Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)

Letzte Änderung am 28. August 2010

Vertragsabschluss

Israel-Kalender.com dient der Information. Es ist kein Angebot im rechtlichen Sinne und richtet sich ausschließlich an Endverbraucher. 
Ein Kaufvertrag zwischen Verbraucher und Israel-Kalender.com kommt erst zustande, wenn Israel-Kalender.com einen Auftrag 
durch Lieferung der Ware bzw. durch Zusendung einer schriftlichen Auftragsbestätigung annimmt. Für Schreibfehler und Irrtümer 
übernimmt Israel-Kalender.com keine Haftung.

Wiederverkäufern und Händlern (nur mit Nachweis) kann Israel-Kalender.com spezielle Konditionen anbieten. 
Diese variieren je nach Art und Umfang und sind daher nur auf Anfrage möglich.

Preise

Alle bei Israel-Kalender.com angegebenen Preise enthalten die derzeit gesetzlich gültige Mehrwertsteuer und verstehen sich 
zuzüglich Versandkosten. Über eventuelle Preisänderungen bei einzelnen Artikeln wird Israel-Kalender.com den Verbraucher 
unverzüglich und auf jeden Fall vor Versand der Ware informieren.

Lieferung

Die bei Israel-Kalender.com angegebenen Lieferkonditionen gelten ausschließlich innerhalb Deutschlands. Bei ausverkauften Artikeln ist Israel-Kalender.com nicht zur Lieferung verpflichtet. Israel-Kalender.com verpflichtet sich, den Verbraucher unverzüglich über die Nichtverfügbarkeit zu informieren und seine bereits erbrachten Gegenleistungen unverzüglich zu erstatten. Teillieferungen durch 
Israel-Kalender.com sind bei Gattungskäufen zulässig, soweit der Verbraucher ein Interesse an der Teilleistung hat. 
Versandart, Versandweg und die mit dem Versand beauftragte Firma kann Israel-Kalender.com nach eigenem Ermessen bestimmen, sofern keine anderen Vereinbarungen bestehen. Auftretende Transportschäden sind vom Verbraucher bei Israel-Kalender.com unverzüglich zu melden.

Widerrufsbelehrung

Widerrufsrecht

Sie können Ihre Vertragserklärung innerhalb von 14 Tagen ohne Angabe von Gründen in Textform (z.B. Brief, Fax, E-Mail) oder -wenn Ihnen die Sache vor Fristablauf überlassen wird -durch Rücksendung der Sache widerrufen. Die Frist beginnt nach Erhalt dieser Belehrung in Textform, jedoch nicht vor Eingang der Ware beim Empfänger (bei der wiederkehrenden Lieferung gleichartiger Waren nicht vor Eingang der ersten Teillieferung) und auch nicht vor Erfüllung unserer Informationspflichten gemäß Artikel 246 § 2 in Verbindung mit § 1 Abs. 1 und 2 EGBGB sowie unserer Pflichten gemäß § 312e Abs. 1 Satz 1 BGB in Verbindung mit Artikel 246 § 3 EGBGB. 
Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs oder der Sache. Der Widerruf ist zu richten an: 
Lydia Isik, Hämmernplatz 11, 91207 Lauf a.d. Peg.- alternativ per Email an israel.kalender@gmail.com.

Widerrufsfolgen

Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurückzugewähren und ggf. gezogene Nutzungen 
(z.B. Zinsen) herauszugeben. Können Sie uns die empfangene Leistung ganz oder teilweise nicht oder nur in verschlechtertem Zustand zurückgewähren, müssen Sie uns insoweit ggf. Wertersatz leisten. Bei der Überlassung von Sachen gilt dies nicht, wenn die Verschlechterung der Sache ausschließlich auf deren Prüfung — wie sie Ihnen etwa im Ladengeschäft möglich gewesen wäre – zurückzuführen ist. Im Übrigen können Sie die Pflicht zum Wertersatz für eine durch die bestimmungsgemäße Ingebrauchnahme der Sache entstandene Verschlechterung vermeiden, indem Sie die Sache nicht wie Ihr Eigentum in Gebrauch nehmen und alles unterlassen, 
was deren Wert beeinträchtigt.

Paketversandfähige Sachen sind auf unsere Gefahr zurückzusenden. Sie haben die Kosten der Rücksendung zu tragen, wenn die gelieferte Ware der bestellten entspricht und wenn der Preis der zurückzusendenden Sache einen Betrag von 40 Euro nicht übersteigt oder wenn Sie bei einem höheren Preis der Sache zum Zeitpunkt des Widerrufs noch nicht die Gegenleistung oder eine vertraglich vereinbarte Teilzahlung erbracht haben. Anderenfalls ist die Rücksendung für Sie kostenfrei. Nicht paketversandfähige Sachen werden bei Ihnen abgeholt.

Verpflichtungen zur Erstattung von Zahlungen müssen innerhalb von 30 Tagen erfüllt werden. Die Frist beginnt für Sie mit der Absendung Ihrer Widerrufserklärung oder der Sache, für uns mit deren Empfang.

Ende der Widerrufsbelehrung.

Eigentumsvorbehalt

Erst mit Erfüllung aller offenen Forderungen aus der Geschäftsverbindung mit 
Israel-Kalender.com geht das Eigentum auf den Verbraucher über.

Gewährleistungsrechte

Sollte trotz strenger Qualitätskontrollen ein Gewährleistungsfall eintreten, wird der Verbraucher gebeten, sich unverzüglich mit 
Israel-Kalender.com in Verbindung zu setzen, um die Rücksendungsmodalitäten zu klären. Im üblichen Gewährleistungsfall tauscht 
Israel-Kalender.com mangelhafte Ware nach technischer Überprüfung innerhalb weniger Tage auf eigene Kosten aus (Nachlieferung). 
Der Käufer kann nach seiner Wahl auch die Beseitigung des Mangels (Nachbesserung) verlangen, soweit dies möglich und nicht mit unverhältnismäßigen Kosten für Israel-Kalender.com verbunden ist.

Der Rücktritt vom Kaufvertrag kann nur nach erfolglosem Ablauf einer vom Käufer zu setzenden angemessenen Frist zur Nacherfüllung oder dem zweimaligen Fehlschlagen der Nacherfüllung geltend gemacht werden. Der Fristsetzung bedarf es nicht, wenn die Nacherfüllung verweigert wird.

Geringfügige Änderungen des Produkt-Designs und des Lieferumfangs behält 
Israel-Kalender.com sich vor, wenn dies nicht den erkennbaren Interessen des Verbrauchers zuwiderläuft.

Datenschutz

Der Käufer willigt mit Absendung seiner Bestellung ausdrücklich in die Verwendung seiner persönlichen Daten ein, soweit im Folgenden beschrieben.

Personenbezogenen Daten (Name, Anschrift, Telefon, Bankverbindung) werden von Israel-Kalender.com lediglich zur zweckbezogenen Durchführung der Bestellungen und eventueller Nachfragen verwendet. Eine weitergehende Nutzung dieser Daten z. B. für Werbezwecke Dritter ist ausgeschlossen – eine Weitergabe der Daten findet nicht statt.

Der Käufer kann jederzeit Mitteilung über den Umfang der bei Israel-Kalender.com gespeicherten Daten erhalten. 
Des Weiteren werden die Daten auf Wunsch unverzüglich berichtigt, gesperrt oder gelöscht. Bei Fragen zum Thema Datenschutz, Auskunfts- oder Änderungswünschen steht Israel-Kalender.com unter israel.kalender@gmail.com gerne zur Verfügung.

Alternative Streitbeilegung gemäß Art. 14 Abs. 1 ODR-VO und § 36 VSBG:

Die Europäische Kommission stellt eine Plattform zur Online-Streitbeilegung (OS) bereit, die du unter https://ec.europa.eu/consumers/odr findest. Zur Teilnahme an einem Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle sind wir nicht verpflichtet und nicht bereit.